Markkleeberger See von A bis Z

Angeln – der Markkleeberger See ist für das Angeln in Teilbereichen freigegeben. Als Ansprechpartner steht der Anglerverband Leipzig e.V. zur Verfügung.
Die Angelbereiche im Detail zum Download: Angelbereiche Markkl. See

Auenhainer Strand – dieser Strandabschnitt wurde im Jahr 2009 hergestellt. Es entstand der größte Strand am Markkleeberger See mit sportlichen Nutzungsmöglichkeiten. Mit der Strandentwicklung wurden auch der Untere Uferweg und eine Servicestation (WC-Anlagen, Strandshop) im Bereich des Strandes realisiert.

Baden – zum Baden laden die Strände an der Nordostböschung (Strandbad, Wachauer- und Auenhainer Strand ein). Diese weisen einen unterschiedlichen Charakter auf und sind seit dem Jahr 2009 komplett ausgebaut. Im Zuge der Maßnahmen wurde auch die infrastrukturelle Erschließung verbessert.

Beach-Volleyball kann in der Saison am Auenhainer Strand gespielt werden. Ein ausgebautes Feld steht bereit!

Bootsverleih – der Verleih von Booten ist im Gelände des Kanuparks in Nähe des Spielplatzes angesiedelt. Ein zweiter Bootsverleih befindet sich an der Seepromenade in Markkleeberg Ost.

Bisons – sind die weithin sichtbaren Tiere, die auf weitläufigen Weiden am Südufer des Markkleeberger Sees weiden. Sie erfüllen wertvolle Aufgaben zur Pflege und Offenhaltung der Landschaft.

Café und Restaurants haben sich an der Seepromenade in Markkleeberg Ost (Strandcafé, Weinrestaurant) und in der Auenhainer Bucht (KANU Wildwasser-Terrasse, Seeperle, Neuseenland-Stübl) angesiedelt.

Dampfloks – Schnaufend und ratternd über Brücken, durch Tunnel, vorbei an einer Miniatureisenbahnwelt fahren die von Dampfloks gezogenen Gartenbahnen des Modellbauparks in Auenhain.
www.modellbaupark.de

Espenhain – in der Folgelandschaft des ehemaligen Tagebaus Espenhain sind der Markkleeberger und der Störmthaler Seee als sogenannte Restlöcher entstanden. Der Tagebau prägte über Jahrzehnte das Bild der Landschaft. Weitere Informationen unter der Rubrik Geschichte.

Gewässerverbund – mittelfristig ist eine Anbindung des Markkleeberger Sees an das Gewässernetz der Stadt Leipzig vorgesehen. Bereits vorhanden ist der Verbindungskanal mit Schleuse zum Störmthaler See – seit der Freigabe des Störmthaler Sees 2014 ist dieser für Boote nutzbar.

Grillplatz/FeuerstelleAm Auenhainer Strand ist ein Grillplatz eingerichtet, der beim Pächter des Strandes, Fa. All-on-Sea angemietet werden kann. Sie erreichen den Pächter unter 034294-858687 / www.all-on-sea.de. Grillen und offenes Feuer sind auf weiteren Flächen nicht gestattet.

Hafen – ein kleiner Segelstützpunkt wird in der Auenhainer Bucht entstehen. Es sind Liegeplätze für Segler, Wasserwanderer und die Fischerei vorgesehen. Formlose Anträge für Liegeplätze können bereits jetzt an die Betreibergesellschaft EGW gerichtet werden.

Hunde(-strand) – es besteht Leinenpflicht im Erholungsgebiet. Ein Hundestrand ist im Bereich Auenhainer Strand in Richtung Wachauer Strand eingerichtet. Feinsandbereiche sind hingegen für Hunde gesperrt.

Insel – die kleine Getzelauer Insel liegt im Südbereich des Gewässers. Das Betreten der Insel ist nicht gestattet.

Jetski – aufgrund seiner Größe von nur 252ha Wasserfläche ist keine Nutzung des Sees für Jetski vorgesehen.

Kanupark – Wildwasserspaß für Jedermann und gleichzeitig Zentrum des Leistungssportes. Wildwasser-Rafting, Kanu, Hydrospeed... oder eine Rast auf der Wildwasser Terrasse mit zahlreichen gastronomischen Angeboten.

Kletterpark – Der KletterPark lädt seit 2014 alle Abenteurer ein, den Blick über den Markkleeberger See aus luftiger Höhe zu genießen. Er befindet sich in der Auenhainer Bucht oberhalb des Kanuparks.

Motorboote – die Befahrung des Markkleeberger Sees mit Motorbooten ist nur auf Basis einer individuellen wasserrechtlichen Genehmigung für den Markkleeberger See erlaubt. Einer Benutzung von wassertechnischen Anlagen (Slippanlagen, Liegeplätze usw.) durch Motorboote mit Verbrennungsmotoren >5PS wird durch den Betreiber der Anlagen nicht zugestimmt.

Modellboote – zwischen Seepromenade und Wachauer Strand ist eine Teststrecke für Modellboote ausgewiesen. Für den Pächter dieser Strecke gilt eine Befahrungserlaubnis für Samstage.

NEU: Für die Saison 2015 sind am Markkleeberger See folgende neue Angebote geplant:

  • Entwicklung des Hafens in der Auenhainer Bucht
  • Einrichtung eines Info-Punktes mit Imbissangebot an der Seepromenade
  • Erbauen eines weiteren Schiffsanlegers im Kanupark

Öffentlicher Nahverkehr – mit der Straßenbahnlinie 11 ist der Markkleeberger See bequem vom Leipziger Zentrum aus erreichbar. Die Endstelle „Schillerplatz“ befindet sich nur 500m von der Seepromenade entfernt. An der Seepromenade und in Auenhain bestehen zudem Haltestellen der Buslinien 108 bzw. 143.

Parkplätze stehen in Markkleeberg Ost und in Auenhain zur Verfügung. Folgende Parkgebühren werden erhoben: bis 20 min – kostenlos, bis 2h – 2 €, bis 5h – 3 €, bis 24h –5 €

Rechtliche Grundlagen zur Benutzung des Markkleeberger Sees:
1. Verordnung des Landkreises Leipziger Land zur Regelung des Umfangs des Gemeingebrauchs vom 28.03.2007 für den Markkleeberger See (Karte zum Gemeingebrauch)
2. Allgemeinverfügung vom 26.02.2011 "Befahrung mit kleinen Fahrzeugen mit Elektromotor und Tauchsport mit technischen Hilfsmitteln".

Reitwege – es sind Wege für Reiter im Bereich des West- und Südufers geplant. Die Benutzung der asphaltierten Wege zum Reiten ist nicht gestattet.

Rollski – ist eine Sportart die sich mehr und mehr am Markkleeberger See zu Hause fühlt. Als Strecke für Rollski eignet sich der 9,2km lange und leicht wellige Uferrundweg.

Seepark Auenhain – ist der Name des Ferienresorts in der Auenhainer Bucht. Gemütliche Ferienhäuser und Appartements sowie Wellness- und Gastronomieangebote laden zu einem Besuch und/oder traumhaften Urlaub an den Markkleeberger See ein.
www.seepark-auenhain.de

Seepromenade – in Markkleeberg-Ost verläuft die Seepromenade auf einer Länge von 420 m. Hier entstehen Schritt für Schritt neue Angebote und die geplante Wohnbebauung wird umgesetzt. Schon geöffnet haben die Weinbeißerei und das Strandcafé (Rubrik Gastronomie).

Segeln wurde mit dem Entstehen der Steganlage an der Seepromenade und in der Auenhainer Bucht möglich. In der Auenhainer Bucht gibt es zudem eine Slipstelle. Attraktiv ist das Segeln am Markkleeberger See auch durch die Verbindung zu seinem größeren Nachbarn, den Störmthaler See. Liegeplätze sind in dem entstehenden Hafen geplant.

Slipstelle – die offizielle Slipstelle am Markkleeberger See befindet sich in der Auenhainer Bucht, südlich vom Kanupark.

Strandbad Markkleeberg-Ost – der kleine Strand an der Seepromenade in Markkleeberg-Ost ist im Sommer stark frequentiert. In direkter Nähe befindet sich auch ein Spielplatz für die kleineren Gäste.

Strandcafé an der Seepromenade – im Jahr 2008 ist erstmals Leben an der Seepromenade in Markkleeberg Ost eingezogen. Diese Investition war die erste Einrichtung, die Gäste an der Seepromenade zum Verweilen einlud. Direkt am Strandcafé befinden sich die ersten Bootsliegeplätze am Markkleeberger See.

Tauchen ist in Teilbereichen des Markkleeberger Sees gestattet. Die rechtlichen Regelungen sind in der Allgemeinverfügung des Landkreises Leipzig vom 26.02.2011 festgeschrieben.

Uferrundweg – der 9,2 km lange Uferrundweg schlängelt sich in wechselnden Landschaftsbereichen um den See. Er ist komplett asphaltiert und weist eine Breite von 4,75m auf. Weitere Wege im Bereich des Sees binden an diesen Weg an. Die Befahrbarkeit der meisten Abschnitte ist auf den nicht motorisierten Verkehr beschränkt.

Verbotsgebiet – im Südlichen Bereich des Sees ist ein Verbotsgebiet ausgewiesen. Hier ist das Baden und Befahren verboten. Die rechtliche Grundlage dafür bildet die Verordnung über den Umfang des Gemeingebrauchs für den Markkleeberger See (Karte zum Gemeingebrauch).

Wachauer Strand – dieser Strandabschnitt ist der Ruhe und Erholung in kleinen Feinsandbuchten vorbehalten. Ein großes Spielgerät macht den Strand für Kinder interessant. Erreichbar ist dieser Strand fußläufig und mit dem Fahrrad.

Wassersportangebote – Die Basis für den Wassersport befindet sich südlich vom Kanupark. Kurse und Verleih in Sachen Segeln, Surfen, Kiten sind beim Freizeit- und Wassersportcenter "All-on-Sea" möglich
www.all-on-sea.de

WC-Anlagen sind an der Seepromenade in Markkleeberg-Ost, am Wachauer Strand, am Auenhainer Strand und im Kanupark zu finden, geöffnet in der Saison täglich zwischen 09-19 Uhr. Für die Nutzer der gastronomischen Einrichtungen stehen zudem im Feriendorf, im Strandcafé und in der Weinbeisserei Toiletten zur Verfügung.

Zeltplatz– seit 2008 besteht ein kleiner Zelt- und Campingplatz in der Auenhainer Bucht. Die Betreiber des Campingplatzes am Markkleeberger See freuen sich auf Ihre Gäste.
www.neuseenland-camping.com

Touristische Informationen:
Tel.: (0341) 3379 6718
Betreiber Markkleeberger See:
EGW Entwicklungsgesellschaft für Gewerbe und Wohnen mbH
Tel.: (034297) 708-0
Leipziger Neuseenland